Durch den schwarzen Wald

Aufgrund des Wetters wurde der am Samstag geplante Saisonabschluss zum Tag der Einheit abgesagt. Da sich aber ein echter Rulaman vom Wetter nicht abschrecken lässt, wurde dieser mit einer Ausfahrt in den nördlichen Teil des Schwarzwalds am Sonntag nachgeholt.

Pünktlich um 11 h fuhren wir mit 9 Harleys von unserem Treffpunkt, der Shell-Tankstelle in Kirchentellinsfurt Richtung Pforzheim. Unterwegs war es ziemlich windig, so dass es einen fast vom Mopped wehte. Entschädigt wurden wir jedoch durch die phänomenale Fernsicht. Glück hatten wir unterwegs, nachdem ein rücksichtsloser Autofahrer unseren Jürgen fast vom Bike holte.

An Pforzheim fuhren wir vorbei nach Bad Wildbad, wo wir unser Mittagessen einnahmen. Beim Einparken unserer Harleys bemerkte eine ältere Dame „endlich mal was los im Städtle“. Nach dem guten Mittagessen kurz noch ein Foto mit dem Schwarzwaldmädel geschossen und dann ging es auch schon wieder Richtung Heimat.

Ein Dankeschön geht an unseren Road Captain Burghardt, der sich viel Mühe mit der Streckenwahl und der Auswahl des Restaurants gegeben hatte. Schauen wir mal, ob wir dieses Jahr noch eine gemeinsame Ausfahrt im zweistelligen Temperaturbereich durchführen können.

Bericht und Bilder: Gernot Riebold



Drucken   E-Mail