Bildungsreise mit Rulaman

Wusstet Ihr schon, dass erst 1960 nachgewiesen werden konnte, dass das Nördlinger Ries Überreste eines etwa 14,6 Millionen Jahre alten Einschlagkraters sind und das Ries zu den am besten erhaltenen großen Impaktkratern der Erde gehört wo auch schon Astronauten trainierten? Ich auch nicht.

Um uns etwas Bildung angedeihen zu lassen, fuhr Marko als Road Captain am Vatertag mit uns (8 Moppeds) nach Nördlingen. Die Strecke war hervorragend herausgesucht. Wenig befahrene Straßen in einer schönen Landschaft und die Sonne lachte vom Himmel. So macht Moppedfahren Spaß.

In Nördlingen angekommen, nahmen wir zuerst eine Stärkung im Restaurant Schlössle zu uns. Dieses Restaurant kann ich nur empfehlen. Hier stimmt der Preis und die Leistung. Und jetzt kam der härteste Teil der Ausfahrt – die ca. 700 Meter zu Fuß durch die sehenswerte Altstadt zum RiesKrater Museum.

In sechs Museumsräumen präsentiert das RieskraterMuseum eine Dauerausstellung zum Thema Ries-Impakt und der Entstehung von Einschlagkratern allgemein sowie die kosmischen und planetologischen Hintergründe.

Nachdem wir neues Wissen „getankt“ haben, ging es wieder nach Hause. Und auch hier bewies Marko, dass er mal wieder ein Händchen für eine tolle Streckenführung hatte. Es war eine gelungene Ausfahrt. Nördlingen ist jederzeit eine Reise wert.

Bericht: Gernot Riebold, Bilder: Martin Kalkhof, Marko Lukannek, Gernot Riebold


Drucken   E-Mail